Sonderpädagogisches Förderzentrum Würzburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

Projekt „Startrampe“

 

Kooperationsprojekt zwischen der Adolph-Kolping-Berufsschule, dem Adolph-Kolping-Förderzentrum und dem Sonderpädagogischen Förderzentrum Würzburg

 Verantwortlich: Herr Oppmann (SFZ)

 Zielgruppe

Schüler mit hohem emotional-sozialem Förderbedarf, die am SFZ Würzburg die 9. Jahrgangsstufe besuchen

Ziel:               strukturelle und personelle Begleitung über den Vollzeitschulbesuch hinaus

                       Anbindung an die künftige Berufsschule

                       Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt

Die Erfolge aus dem Pilotprojekt des Schuljahres 2006/2007 und die Fortführung in den Jahren 2007/2008, 2008/2009,

 2009/2010, 2010/2011, 2011/12, 2013/14 hatten die Fortsetzung, Ausweitung und Intensivierung des Projektes zur Folge.

Im Schuljahr 2014/2015 nehmen 14 Schülerinnen und Schüler am Projekt „Startrampe“ teil.