Sonderpädagogisches Förderzentrum Würzburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

Mac-Maus gegen Malerpinsel

Staunende Kinder nach Ferienende

„Ein schönes Gefühl, ein bisschen Freude zu schenken“, sagt Patricia Simon, Assistentin Projektmanagement der Würzburger markenkonstrukt GmbH, zufrieden. „Und: Spaß hat es uns auch noch gemacht!“ Der Tausch: Schreibtisch gegen Schleifmaschine und Malerpinsel ist gelungen. In ihrer Weihnachtsaussendung an Geschäftspartner hatte das Unternehmen versprochen, Kinderherzen glücklich zu machen. Dieses Versprechen wurde jetzt eingelöst.

Das Sonderpädagogische Förderzentrum Würzburg braucht dringend Hilfe. Denn es fließt nicht sehr viel Geld zur Erhaltung in diese Schule. Renovierungsarbeiten, Werkraumausstattung und -einrichtung sind nur Beispiele, wo Engpässe und Erneuerungsbedarf der Einrichtung für die ca. 300 Kinder und Jugendlichen liegen.

Ein konkretes Projekt sollte es sein und mit der Ferienzeit Anfang Februar war der richtige Zeitpunkt gefunden. Der sanierungsbedürftigste Raum war schnell ausgemacht: der Werkraum. Hier ist in den vergangenen drei Jahrzehnten nicht viel an Renovierung und technischer Instandhaltung passiert. Die Wunschliste der Schule ist daher lang.

An zwei Tagen werkelten die Kreativen und konnten dem Sonderpädagogischen Förderzentrum Würzburg einen renovierten Werkraum mit neu lackierten Schränken übergeben. Für die einzelnen Arbeitsplätze gibt es jetzt neu installierte elektrische Anschlüsse, so dass das Arbeiten und Lernen sicherer wird.

Diese Hilfe für Kinder, deren Start ins Leben nicht leicht ist, haben folgende Unternehmen aus Würzburg unterstützt:

Beck Elektrotechnik GmbH, Peter Wolf, Elektroinstallation inkl. benötigter Materialien im Werkraum

Frauenfeld GmbH, Chris Frauenfeld, mit einer Geldspende

Hornbach Baumarkt AG, Manfred Schlichting, mit Eckschienen

Papier Pfeiffer, Claudia Bieneck, mit Bastelbedarf für Kinder

Praktiker Deutschland GmbH, Walter Reulein, mit Farblacken für Schränke

Schmidt & Kurtze GmbH, Karlheinz Schmidt, mit Schulbedarf

Steinmetz Einrichtung GmbH, Horst Steinmetz, mit Schränken

Wöhrl GmbH & Co. KG, Stefan Rottler, mit der Finanzierung von zwei Farbeimern

Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH, Oliver Le Moal, mit einer Geldspende

Für diese Hilfe sagen die Kinder und Lehrer des Sonderpädagogischen Förderzentrums Würzburg allen ein herzliches Dankeschön.